Leistungen

Psychotherapie findet in meiner Praxis im Einzelgespräch statt, dabei werden in der Regel wöchentliche Sitzungen von jeweils 50 Minuten Dauer durchgeführt. Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Abschnitten.

Einzeltherapie

Zu Beginn einer Psychotherapie – d.h. vor einer Antragstellung auf Kostenübernahme - stehen die psychotherapeutische Sprechstunde und die probatorischen Sitzungen (bis zu 4 sind möglich), in denen ...

  • Therapeutin und Patient sich kennen lernen und die persönlichen Voraussetzungen für eine Zusammenarbeit prüfen (Stimmt die „Chemie“?)
  • formale Rahmenbedingungen besprochen und offene Fragen geklärt werden können
  • die Therapeutin eine diagnostische Abklärung vornimmt („Welches Problem besteht wann in welchem Ausmaß?“, „Welche Diagnose liegt vor?“) und die Ergebnisse mit dem Patienten bespricht
  • eine Vereinbarung über mögliche Therapieziele getroffen wird
  • ein Therapieplan mit Vorschlägen zum konkreten therapeutischen Vorgehen (bzw. mit Vorschlägen zu alternativen Behandlungsmöglichkeiten) besprochen wird.

Spätestens zum Ende der probatorischen Sitzungen besprechen wir, ob Sie eine Psychotherapie aufnehmen möchten und von mir ein Antrag auf Kostenübernahme gestellt wird. Mit der Bewilligung der Kostenträger beginnt dann die eigentliche Psychotherapie (als Selbstzahler entfällt letzteres, und es wird eine individuelle Vereinbarung über die vorläufige Sitzungsanzahl getroffen).

Die Dauer der Psychotherapie insgesamt ist abhängig von der Art und Schwere der Problematik. Zur Orientierung: in der gesetzlichen Krankenversicherung umfaßt eine Kurzzeittherapie 24 (12+12) Sitzungen, eine Langzeittherapie 45 Sitzungen, wobei im Einzelfall weitere Stunden beantragt werden können. Die Anzahl der Leistungen, die die privaten Versicherungen übernehmen, ist abhängig von der Art Ihres Tarifes.

Beratung/ Coaching

Beratungsprozesse verlaufen individuell sehr unterschiedlich. Nach einem Erstgespräch mit Zielklärung legen wir gemeinsam eine vorläufige Sitzungszahl (häufig zwischen fünf und zehn Sitzungen) und die Frequenz der Gespräche (ein- oder mehrwöchige Abstände) fest.

Supervision

Dieses Angebot richtet sich insbesondere an BerufskollegInnen und KollegInnen in der schematherapeutischen Weiterbildung. Bei Interesse kontaktieren Sie mich gern telefonisch unter 06221 / 99 86 742 oder über Email.